27.12.2019

Neujahrsempfang von Bündnis 90/Die Grünen in Stade mit Stefanie von Berg

Zu ihrem gemeinsamen Neujahrsempfang laden die Grünen des Orts- und Kreisverbandes Stade am Sonntag, 12. Januar 2020 - um 14.30 Uhr, ins Insel-Restaurant nach Stade ein. Als Gast wird Stefanie von Berg, die neue Leiterin des Bezirksamts Altona, über politische Projekte und grüne Akzente im Hamburger Bezirk Altona und die kommende Hamburger Bürgerschaftswahl am 23. Februar 2020 sprechen.

Mehr»

Kategorien:2019
08.11.2019

Der Name Ostmarkstraße ist eine Belastung für die Stadt

Seit über dreißig Jahren wird in Stade über den Namen der 1938 benannten Ostmarkstraße kontrovers diskutiert, ohne dass die Politik zu einem abschließenden Ergebnis gekommen ist. In diesem Jahr steht der Straßenname durch eine Anfrage von Dr. Peter Meves wieder auf der politischen Tagesordnung. Anlass genug, ihn einmal genauer zu betrachten und nach sprachlichen Bedeutungen und historischen Konnotationen des Begriffs „Ostmark“ zu fragen, die in der Diskussion manchmal unzutreffend dargestellt werden. Ein Diskussionsbeitrag von Robert Gahde (Vorstand Bündnis90/Die Grünen Ortsverband Stade)

Mehr»

28.10.2019

Das Thema Klimawandel elektrisiert die Menschen. 150 Gäste in der Seminarturnhalle

Die Seminarturnhalle in Stade war mit mehr als 150 Besuchern überfüllt. Das Thema Klimawandel elektrisiert die Menschen! Der Polar- und Klimaforscher Prof. Dr. Peter Lemke vom renommierten Alfred-Wegner-Institut hielt in Stade den Vortrag Vortrag „Der Klimawandel – unsere größte Herausforderung".

Mehr»

Kategorien:2019 Klimaschutz
25.10.2019

Grüne begrüßen Urteil zur Abfallverwertungsanlage Bützfleth

Die Landtagsabgeordnete Eva Viehoff (Bündnis 90/Die Grünen) begrüßt das nun ergangene Urteil des Oberverwaltungsgerichts Lüneburg in der Sache des Weiterbaus der geplanten Abfallverwertungsanlage in Bützfleth. Das Gericht gab den Klagen der Stadt Stade und eines Obstbauern in Nachbarschaft der Anlage teilweise recht.

Mehr»

Kategorien:2019 Umweltschutz
04.10.2019

Grüne laden zu Vortrag über den Klimawandel mit Polar- und Klimaforscher Prof. Dr. Peter Lemke ein

Auf Einladung der Grünen kommt am Mittwoch, den 23. Oktober 2019 der renommierte Polar- und Klimaforscher Prof. Dr. Peter Lemke zu einem öffentlichen Vortrag „Der Klimawandel – unsere größte Herausforderung“ nach Stade. Beginn ist um 19.30 in der Seminarturnhalle Stade, Seminarstraße 7. Der Eintritt ist frei.

Mehr»

Kategorien:2019 Klimaschutz
10.09.2019

Mikroplastik gelangt mit Regenwasser in die Umwelt

„Mikroplastik hat keine Relevanz für den Abwasserbetrieb“ stellte Betriebsleiter Christoph Born  von der Abwasserentsorgung Stade (AES) beim Besuch des Grünen Ortsverbandes Stade am Mittwoch fest.

Mehr»

Kategorien:2019 Umweltschutz
04.09.2019

Grüne lehnen Wohnungsbau im Kaisereichen-Wald ab

Die Stader Grünen lehnen die Bebauung des Waldgrundstücks an der Villa Kaisereichen kategorisch ab. „Als „grüne Lunge“ hat der Kaisereichen-Wald auch eine Bedeutung für das Kleinklima im Stadtgebiet und deshalb muss der Wald geschützt und gepflegt werden“, so die Forderung des Grünen Ortsverbandes Stade. Die Volksbank Stade-Cuxhaven als Eigentümerin plant dort zwei große Gebäude mit über 30 Wohnungen. Dafür soll ein wesentlicher Teil des Waldes geopfert werden, der die denkmalgeschützte Villa umgibt.

Mehr»

28.08.2019

GRÜNE fragen nach Mikroplastik im Stader Abwasser

Mikroplastik ist in der Umwelt inzwischen allgegenwärtig. Das ist ein großes ökologisches Problem, nicht zuletzt, weil die winzigen Partikel von Organismen aufgenommen werden und in die Nahrungskette gelangen. Welche Erkenntnisse es zum Thema Mikroplastik in Stade gibt und was gegen den Plastikeintrag in die Umwelt getan wird, darüber wollen sich die Grünen am 4. September bei der Abwasserentsorgung Stade informieren.

Mehr»

Kategorien:2019 Umweltschutz
21.08.2019

Antrag der Grünen: Klimaschutz muß eine Querschnittsaufgabe werden

Sieben Punkte zum Klimaschutz hat Karin Aval, Grünes Mitglied im Rat der Hansestadt Stade, für den kommenden Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt als Klimafolgenanpassung beantragt. „Die bisherigen Maßnahmen und Planungen reichen nicht aus, um die Erderwärmung auf 1,5 Grad Celsius zu begrenzen“, sagt Karin Aval besorgt.

Mehr»

21.08.2019

Klimaschutzkonzept: Was wurde schon umgesetzt?

„Welche Maßnahmen wurden im Rahmen des Klimaschutzkonzeptes der Hansestadt Stade bisher umgesetzt“, das möchte Karin Aval, Grünes Mitglied im Rat der Hansestadt Stade, wissen. Dazu hat sie für den kommenden Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt einen Sachstandsbericht beantragt.

Mehr»

URL:http://gruene-ov-stade.de/aktuelles/kategorie/2019-4/article/-8e4a9dd238/