Aus der Fraktion

Anträge, Anfragen, Standpunkte

11.02.2014

Grüne: Wir haben keine Ahnung, was konkret im Adolf-Ravelin passieren wird

Dr. Barbara Zurek von der Grünen Ratsfraktion vermisst von der Rathausverwaltung die notwendigen Informationen des Umweltausschusses, wenn es um die konzeptionelle Umsetzung von stadtplanerischen Ideen bezüglich Grün in der Stadt geht. Das schreibt Barbara Zurek in einem Brief an Bürgermeisterin Silvia Nieber.

Mehr»

27.12.2013

Grüne bewerten den schwarz-roten Koalitionsvertrags der zukünftigen Bundesregierung aus kommunaler Sicht

„Die Hansestadt Stade sollte sich jetzt nach dem Koalitionsvertrag der neuen Schwarz-Roten Bundesregierung frühzeitig um Mittel für die Städtebauförderung kümmern“, sagt Dr. Barbara Zurek, Fraktionsvorsitzende der Stader Grünen Ratsfraktion und Mitgl...

Mehr»

Kategorien:2013 Allgemein
19.12.2013

Das Bürgerpanel als Mittel der Bürgerbeteiligung

„Politikverdrossenheit, St. Florians-prinzip, Wutbürger, Protestkultur, Besitzstandswahrung, Anspruchsmentalität – diese Schlagworte kennzeichnen die aktuelle Debatte um die Rolle der Bürgerinnen und Bürger in unserer Gesellschaft“, sagte Dr. Barbara...

Mehr»

Kategorien:2013 Fraktion
19.12.2013

B-Plan Horst: Zeit war noch nicht reif

„Die Zeit war einfach noch nicht reif für diesen Bebauungsplan“, so begründete Dr. Barbara Zurek, Vorsitzende der Grünen Ratsfraktion, ihre Enthaltung während der Abstimmung zum Bebauungsplan „Horstsee“.

Es war ihr ein persönliches Anliegen, sich zu...

Mehr»

19.12.2013

Klimaschutz braucht Kümmerer in der praktischen Umsetzung

 „Den wirklichen Willen, Klimaschutz zu betreiben, kann man nur über die Umsetzung eines Klimaschutzkonzeptes beweisen“, sagte Dr. Barbara Zurek, Vorsitzende der Grünen Ratsfraktion auf der Ratsitzung am 16. Dezember 2013, in der Diskussion zum Haush...

Mehr»

15.12.2013

Der Haushalt 2014 hat eine GRÜNE Handschrift

"Der Haushalt 2014 hat eine GRÜNE Handschrift", freut sich Reinhard Elfring, Vorsitzender der GRUENEN Ratsfraktion, der den Haushalt der Hansestadt Stade mit Dr. Barbara Zurek aus GRUENER Sicht jetzt bewertete.

Er machte den Erfolg am Klimaschutz fe...

Mehr»

25.11.2013

Grüne: In Stade soll es ein Baulückenkataster geben

Die Grünen wollen für Stade ein Baulückenkataster sowohl für den Wohnungsbau wie auch für den Gewerbebereich und haben gemeinsam mit der SPD-Ratsfraktion einen Antrag für die nächste Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Umwelt gestellt.

...

Mehr»

25.11.2013

Klimaschutz: Jetzt Mobilität in Angriff nehmen

Foto: Helene Souza / Pixelio

Die Grünen haben gemeinsam mit der SPD im Rat der Hansestadt  Stade die Verwendung des Bürgerpanels zum Thema Mobilität bzw. Mobilitätsverhalten der Stader Bürger beantragt. Es soll auch darum gehen, deren Ideen und Wünsche zu erfragen.

„Hintergrund...

Mehr»

15.11.2013

Familieneinkommen bei Kita-Betreuungsentgelte berücksichtigen

Foto: Stephanie Hofschlaeger / Pixelio

Die Grünen im Rat der Hansestadt Stade beantragen die Einführung gestaffelter Betreuungsentgelte für Kitas und Kindertagespflege, die das Familieneinkommen und die Anzahl der Familienmitglieder berücksichtigen.

Am 20. November soll im Ausschuss für ...

Mehr»

Kategorien:Bildung 2013 Fraktion
08.11.2013

Kohlekraftwerke sind die Technik des letzten Jahrhunderts

Foto: Rainer Sturm / Pixelo

Jetzt gehen die Planungen des Klimakillers Kohlekraftwerk DOW weiter.

Mehr»

Foto: Dr. Klaus Uwe Gerhardt / Pixelio.de

„Das Bienensterben ist ein seit Jahren zu beobachtender Prozess, der auch dieses Frühjahr weltweit zu beobachten ist und in der Presse ausgiebig diskutiert wird“, schreibt Dr. Barbara Zurek, Fraktionsvorsitzende der Grünen Ratsfraktion, an die Stadtverwaltung. In diesem Zusammenhang hat die Fraktion der Grünen für den Umweltausschuss am 23. Mai 2013 eine Anfrage gestellt. Sie möchte wissen, ob und wo Imker in der Hansestadt Stade auf städtischen Flächen Bienenvölker stehen haben, ob etwas über die Dimension des Bienensterben im Stadtgebiet bekannt ist und ob Interesse oder Anfragen seitens der Imker bestehen, weitere Völker auf städtischen Gebiet unterzubringen.

   Mehr »

Viele Stader Bürgerinnen und Bürger beobachteten über die letzten Wochen, dass der Wasserstand in der Schwinge und im Burggraben in längeren Zeiträumen sehr gering war. Dr. Barbara Zurek, Fraktionsvorsitzende der Grünen Ratsfraktion, geht nun Hinweisen von Stader Bürgerinnen und Bürger nach. Sie möchte nun von der Stadtverwaltung wissen, ob diese Wasserregulierung negative Auswirkungen auf den Fischbesatz hat. Durch die Ausspülung, so vermutet die Fraktionsvorsitzende, könnte ein Ausspülen des Fischbesatzes in Richtung Elbe passiert sein, so dass die Zahl der Brutfische mindestens in diesem Jahr deutlich reduziert sein wird.

   Mehr »

Die Hansestadt Stade soll sich im Rahmen der internationalen Kampagne von Transfair um den Titel „Fairtrade Stadt“, - Stadt des fairen Handels – bewerben. Das sieht ein Antrag der Grünen Fraktion im Rat der Hansestadt Stade vor, den Barbara Zurek, Fraktionsvorsitzende der Grünen, im Einvernehmen mit allen Fraktionen nun im Stadtrat stellte. Außerdem soll die Hansestadt Stade sich verpflichten, dass bei allen Rats- und Ausschusssitzungen und im Bereich des Büros der Bürgermeisterin Kaffee und ein weiteres Produkt  gemäß dem 1. Fairtrade Stadt-Kriterium verwendet wird.

   Mehr »

Mit Luftdruck werden Baumwurzeln freigelegt

Vor einem Jahr hatte Dr. Barbara Zurek im Ausschuss für Stadtentwicklung und Umweltfragen (ASU) auf den schlechten Gesundheitszustand der Linden auf dem Pferdemarkt hingewiesen und angeregt, dass die Stadt ein Sicherungskonzept erstellt. Am Montag (15.04.) war es soweit. Die Linden wurden von einem Baumsachverständigen begutachtet. Nun möchte Dr. Barbara Zurek, Fraktionsvorsitzende der Grünen Ratsfraktion, erwartungsvoll das Ergebnis der Untersuchungen wissen und bittet um einen Bericht im ASU am 25. April.

   Mehr »

Im Bereich Mittelstrasse/Hinterm Teich/Harburgerstrasse sind in den letzten Jahren mehrere Wohn– und Betreuungseinrichtungen entstanden. Seitdem wohnen in diesem Gebiet vermehrt Menschen mit Mobilitätseinschränkungen, die nach Beobachtungen der Grünen Ratsfraktion in diesem Bereich z. B. als Rollstuhlfahrer unterwegs sind und dabei sehr große Schwierigkeiten mit der verkehrlichen Infrastruktur vor Ort besitzen, die in ihrer Art (Pflasterung, Breite, Verlauf) alles anderes als barrierefrei zu bezeichnen ist.

   Mehr »

„Die Beleuchtungszeiten sind nicht mehr an die Betriebszeiten der S-Bahn und des Metronoms angepasst. So geht das Licht schon gegen 00:30 aus und in den Fahrradboxen türmt sich auch der Abfall teilweise knöchelhoch“, mit diesen Worten schildert Tobias Archut, Mitglied der Grünen Fraktion im Rat der Hansestadt Stade, den Zustand der Fahrradboxen am Bahnhof. Das Sicherheitssystem hat nach einem Umbau nicht mehr den vorherigen hohen Standard, so Tobias Archut. Und Diebe könnten nach dem Überwinden des sehr niedrigen Zaunes die Boxen einfach durch das Betätigen des Türknaufes verlassen.

   Mehr »

Am 1. August 2013 beginnt das neue Kindergartenjahr, ab dann besteht ein weitgehender Rechtsanspruch (fast) aller Eltern auf einen Platz für ihr Kind in Krippe und Kindergarten, wenn sie es wünschen.
Dr. Axel Kleindienst von der Grünen Ratsfraktion möchte nun für die kommende Sitzung des Ausschusses für Kinder, Jugendliche, Senioren, Soziales und Familie einen aktuellen Sachstandsbericht zu den Anmeldungen für die Krippen, Kindergärten, Horte und Tagespflege zum August 2013.

   Mehr »

URL:http://gruene-ov-stade.de/ratsfraktion/antraege-anfragen-positionen/browse/5/