20.12.2015

Stader Erklärung: Integrationspolitik dauerhafte Aufgabe

„Integrationspolitik wird eine wachsende Herausforderung und eine dauerhafte Aufgabe sein“, schreiben die beiden Stader Ratsfraktionen der SPD und der Grünen in einem gemeinsamen Antrag, der an Bürgermeisterin Silvia Nieber gegangen ist.  „Integration kann nur über Sprache, Bildung und Teilhabe am gesamtgesellschaftlichen Leben stattfinden“ lautet es in dem Antrag.

Mehr»

19.10.2015

Flüchtlingshilfe in Stade - wo kann ich helfen?

Die in Deutschland und auch in Stade eintreffenden Flüchtlinge sind eine große Herausforderung, die zu meistern ist. Zahlreiche ehrenamtliche Menschen engagieren sich bereits seit Monaten im gesamten Landkreis in der Flüchtlingshilfe. Überaus bemüht zeigen sich die Stadt- und Gemeindeverwaltungen bei der Unterbringung der Flüchtlinge. Wir haben hier einen kleinen Kompass mit Hinweisen zusammengestellt, wo man sich in der Stader Flüchtlingshilfe einbringen kann.

Mehr»

19.10.2015

Öffentliche Mitgliederversammlung im Ortsverband

Zu einer Mitgliederversammlung am 03. November, 19:30 Uhr, läd der Grüne Ortsvorstand Stade ein. Die Versammlung findet im Grünen Büro, Wasser West 5, statt. Haupthema werden auf der Versammlung die Flüchtlinge in der Stadt Stade sein. Es soll bespro...

Mehr»

05.10.2015

Orientierungshilfe in vielen Sprachen für Flüchtlinge in Deutschland

Eine Orientierungshilfe für Besucher, Geflüchtete und zukünftige Bürger Deutschlands gibt es jetzt online abrufbar. Darauf weist Ralf Poppe, Sprecher der Grünen im Kreisverband Stade, hin.Die Orientierungshilfe ist in mehreren Sprachen verfasst und e...

Mehr»

16.09.2015

Widerstand gegen das geplante Kohlekraftwerk der DOW geht weiter

"Wir freuen uns, dass der Widerstand gegen das geplante Kohlekraftwerk der DOW nach einer kurzen Pause jetzt wieder Fahrt aufnimmt", so die Grünen aus dem Ortsverband Stade. ADFC und Greenpeace Hamburg veranstalten am Sonntag eine Fahrradtour zum Kra...

Mehr»

18.08.2015

Matrix-Deal: Nur zu teuer oder auch rechtswidrig?

Die Grüne Fraktion im Rat der Hansestadt Stade geht mit ihrer Kommunalaufsichtsbeschwerde an die Öffentlichkeit. Nachdem die wesentlichen Eckpunkte der von der Firma Matrix angestrebten Vereinbarung mit der Hansestadt Stade über das zu errichtende Pa...

Mehr»

28.07.2015

Baumschnitt beschäftigt jetzt Umweltausschuss

Entlang der Stader Elbstraße wurden zahlreiche Bäume auf der Straßenseite bis hoch in die Baumspitze drastisch aufgeastet. Dr. Barbara Zurek hat dazu 7 Fragen zur nächsten Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Umwelt (ASU) an Bürgermeister...

Mehr»

28.07.2015

Grüne überreichen "nichtfällbaren" Baum

Mit einem Baumgeschenk verabschiedete die Grüne Ratsfraktion Stadtbaurat Kersten Schröder-Doms am 17.07.2015 in den Ruhestand. Dr. Barbara Zurek, Vorsitzende der Grünen Ratsfraktion, überreichte dazu im Königsmarksaal des historischen Rathauses symbo...

Mehr»

25.07.2015

Verhandlungen mit Matrix weiter geheime Kommandosache

Die Grüne Ratsfraktion schaltet die Kommunalaufsicht ein. Der Rat der Hansestadt Stade hat sich am Montag (20.07.2015) in seiner Sitzung zum wiederholten Mal mit dem Matrix-Parkhaus befasst  – auch dieses Mal unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Die ...

Mehr»

14.07.2015

Verkehrspolitische Radtour durch Stade

Zu einer verkehrspolitischen Radtour durch Stade am 19.Juli um 14:00 Uhr laden die Grünen aus dem Ortsverband Stade und der ADFC ein. Schwerpunkt soll der Radverkehr in Stade sein. Dazu werden verschiedene Orte und Wege in Stade anfahren und dort kri...

Mehr»

11.07.2015

Mitgliederversammlung

Am Donnerstag, den 18.Mai 2015, läd der Grüne Ortsverband Stade zu einer Mitgliederversammlung ein. Sie beginnt um 19:30 Uhr im Büro der Grünen, Wasser West 5, Stade.

Schwerpunktthemen:
Berichte aus Fraktionen und Vorstand
Parkhausplanungen um den alten Hertie/Karstadt Komplex -  der Rat soll eine Entscheidung in der Sitzung vom 20.7.  fällen, liegen ausreichend Erkenntnisse vor, die eine Entscheidung ermöglichen und rechtfertigen, welche einmaligen und laufenden Kosten werden entstehen


 

Mehr»

10.06.2015

Entwickeln sich die Schotterhalden der Bahn zum Umweltskandal?

"Was ist genau los mit den 22.000 Tonnen Schottermaterial und Bodenaushub aus den Gleisanlagen der Deutschen Bahn? Beides lagert auf einer städtischen Fläche am Güterbahnhof. Das wollen die beiden Fraktionen der Grünen sowohl aus dem Kreistag als auc...

Mehr»

13.05.2015

Weitere Parkplätze unter der Luthereiche?

Grüne machen sich Sorgen und wollen Thema im Umweltausschuss beraten.
„Weitere Parkplätze unter der historischen Luthereiche in der Eisenbahnstraße? Wie man allein auf die Idee kommen kann, dies zu prüfen, ist für uns unvorstellbar“, sagt Dr. Barbara Zurek, die neben Reinhard Elfring Sprecherin der Grünen Fraktion im Rat der Hansestadt Stade ist. Nach Aussagen von Stadtbaurat Kersten Schröder-Doms wird derzeit die Möglichkeit weiterer Stellplätze unter der Eiche geprüft.



Mehr»

22.04.2015

Ankauf des Parkhauses: Grüne wollen Ankaufkriterien modifizieren

Zum Ankauf des Parkhauses in der Stockhausstraße hat Reinhard Elfing im Namen der Grünen Ratsfrakton einen Dringlichkeitsantrag für die Ratsitzung am 27.04.2015 gestellt. Die Grünen möchten die Ankaufkriterien modifizieren, die bei den Kaufverhandlungen berücksichtigt werden sollen. Drei Kriterien sind den Grünen wichtig.

Mehr»

21.04.2015

Wie sehen Kostenrechungen der Stadtimmobilien aus?

Für die nächste Sitzung des Ausschusses für Finanzen, Wirtschaft und Personal bitte Reinhard Elfring, der neben Barbara Zurek Sprecher der Grünen Ratsfraktion ist, um einen Bericht der Gebäudewirtschaft Stade (GWS) zu den Kostenrechnungen der von ihr betreuten Immobilien. "Ich halte eine regelmäßige jährliche Berichterstattung zu diesem Thema im Finanzausschuss für wünschenswert", so Reinhard Elfring in seinem Antrag.

Mehr»

21.04.2015

Sind öffentliche Baumaßnahmen wirklich teurer?

Angesichts des in der Öffentlichkeit verbreiteten Vorurteils, öffentliche Baumaßnahmen würden in der Regel erheblich teurer als geplant, möchte Reinahrd Elfring, der neben Barbara Zurek Sprecher der Grünen Ratsfraktion ist, die Diskussion versachlichen.

Mehr»

03.04.2015

Tempo 70 km/h runter: Verkehrssicherheit für die Anwohner

Die Grüne Fraktion im Rat der Hansestadt Stade möchte eine einheitliche Geschwindigkeitsbegrenzung von 50 km/h auf der Harsefelder Straße innerhalb des Stadtgebietes. Durch neue Baugebiete in den Randlagen, wie in Riensförde, wächst die Stadt. Der St...

Mehr»

20.02.2015

Wie weit ist das Konzept zur Stärkung der Innenentwicklung gediehen?

„Wie weit ist das Konzept zur Stärkung der Innenentwicklung gediehen?“, das will Dr. Barbara Zurek, Vorsitzende der Grünen Ratsfraktion, von Bürgermeisterin Silvia Nieber wissen. Am 13.2.2014 stellte die Verwaltung im Ausschuss für Stadtentwicklung u...

Mehr»

19.02.2015

Grüne beantragen 3 Ortsbesichtigungen zum Baumschutz

Gleich drei Ortsbesichtigungen hat Barbara Zurek im Namen der Grünen Ratsfraktion für den Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt (ASU) beantragt. An den drei Orten geht es jeweils um Baumfällungen und Pflegemaßnahmen an städtischen Sträuchern, die...

Mehr»

17.02.2015

Die Planwerke der Hansestadt Stade sind hoffnungslos überaltert

„Die Planwerke der Hansestadt Stade sind hoffnungslos überaltert“, so Dr. Barbara Zurek, Vorsitzende der Grünen Ratsfraktion, in einem Schreiben an Bürgermeisterin Silvia Nieber. „Der Flächennutzungsplan wird seit Jahrzehnten nur bei entsprechender E...

Mehr»

17.02.2015

Die Planwerke der Hansestadt Stade sind hoffnungslos überaltert

„Die Planwerke der Hansestadt Stade sind hoffnungslos überaltert“, so Dr. Barbara Zurek, Vorsitzende der Grünen Ratsfraktion, in einem Schreiben an Bürgermeisterin Silvia Nieber. „Der Flächennutzungsplan wird seit Jahrzehnten nur bei entsprechender E...

Mehr»

13.02.2015

Grüne, SPD und die anderen – und die Bürgermeisterin

"Mit ihrem Verhalten hat die Bürgermeisterin Silvia Nieber (SPD) dem Ansehen der Hansestadt Stade Schaden zugefügt", schreiben die Grünen aus dem Ortsverband Stade in einer gemeinsamen Erklärung von Fraktion und Vorstand, die am 12.2.2015 einstimmig beschlossen wurde. In der Erklärung positionieren sich die Stader Grünen auch zur weiteren Zusammenarbeit mit der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Stade. 

Mehr»

13.02.2015

Grüne, SPD und die anderen – und die Bürgermeisterin

"Mit ihrem Verhalten hat die Bürgermeisterin Silvia Nieber (SPD) dem Ansehen der Hansestadt Stade Schaden zugefügt", schreiben die Grünen aus dem Ortsverband Stade in einer gemeinsamen Erklärung von Fraktion und Vorstand, die am 12.2.2015 einstimmig beschlossen wurde. In der Erklärung positionieren sich die Stader Grünen auch zur weiteren Zusammenarbeit mit der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Stade. 

Mehr»

31.01.2015

Stader Bürgermeisterin Silvia Nieber erschüttert das Vertrauen mit Ratsparteien. Rot-Grüne Zusammenarbeit beendet?

Ein politisches Nachspiel wird die durch Bürgermeisterin Silvia Nieber (SPD) allein entschiedene Beendigung des Bewerberverfahrens um die Stelle der Stadtbaurätin/des Stadtbaurates im Rat der Stadt Stade haben. Empört reagierten die Fraktionen von CDU, Bündnis 90/Die Grünen und Wählergemeinschaft/FDP, anfänglich auch die SPD-Fraktion. Gemeinsam beantragen jetzt die drei Fraktionen die unverzügliche Einberufung des Rates der Hansestadt Stade. Durch ihre Entscheidung hat die Bürgermeisterin Silvia Nieber das Vertrauen und die Zusammenarbeit mit den Ratsparteien stark erschüttert.

Mehr»

05.01.2015

Kauf des Parkhauses belastet den städtischen Haushalt

Während die Befürworter des Parkhauskaufs auf die Bedeutung des Parkhauses für die Attraktivität der Innenstadt und die positiven Effekte besonders auch auf den Tourismus verwiesen, sieht die Grüne Ratsfraktion zukünftig eine große Belastung für die Stadtkasse.

Mehr»

URL:http://gruene-ov-stade.de/archiv/2015/