03.04.2015

Tempo 70 km/h runter: Verkehrssicherheit für die Anwohner

Die Grüne Fraktion im Rat der Hansestadt Stade möchte eine einheitliche Geschwindigkeitsbegrenzung von 50 km/h auf der Harsefelder Straße innerhalb des Stadtgebietes. Durch neue Baugebiete in den Randlagen, wie in Riensförde, wächst die Stadt. Der Straßenabschnitt lag einst außerhalb der Stadt und ist nun „mittendrin“. Im Namen der Grünen Ratsfraktion hat Tobias Archut einen Antrag zur nächsten Sitzung des Ausschusses für Feuerwehr, Sicherheit und Verkehr gestellt. Dazu Tobias Archut, Mitglied der Grünen Ratsfraktion: „Auf der Harsefelder Straße, zwischen dem neu gebauten Kreisel Heidesiedlung und der Straßeneinmündung Klaren Streck, ist momentan eine Geschwindigkeit von 70Km/h erlaubt. Dadurch kommt es für die neuen und noch zukünftigen Bewohner  in Riensförde und in der Heidesiedlung zu einer erhörten Lärmbelästigung“. Nach Ansicht der Grünen Ratsfraktion ist  die Reduzierung der Geschwindigkeit auch ein Beitrag zur Verkehrssicherheit für die Anwohner.

URL:http://gruene-ov-stade.de/archiv/2015/2015-volltext/article/tempo_70_kmh_runter_verkehrssicherheit_fuer_die_anwohner/